Als Vorsorgespezialisten sind wir keine Einzelkämpfer. Da wir immer auf dem aktuellsten Forschungsstand bleiben möchten und den Präventionsgedanken auch über die einzelnen Check-Ups hinaus unterstützten, sind wir mit Spezialisten vernetzt, die in verwandten Bereichen der gesundheitlichen Vorsorge aktiv sind. Auch mit Versicherungen stehen wir im Austausch, um den Rahmen der tariflich möglichen Kostenübernahme für Sie auszuschöpfen.

 

Neben unseren einzelnen Praxen sind wir deshalb auch mit verschiedenen Partnern aus der Metropolregion und darüber hinaus vernetzt:

PS-kooppartner-logos-3

Transatlantischer Kooperations-Partner:

cv-path0470

Einer unserer Kardiologen, Dr. Martin Laser, ist seit Herbst 2013 Vorstandsmitglied des amerikanischen Herzinfarkt-Forschungsinstitutes „CVPath“ um Prof. Renu Virmani und Priv.-Doz. Dr. Michael Joner. Prof. Virmani leitete bis 2005 die kardiovaskuläre Abteilung des renommierten „Armed Forces Institute of Pathology (AFIP)“ in Washington DC. 2005 gründete sie das Institut als gemeinnützige Organisation. Ziel dieser international führenden medizinischen Forschungs- und Ausbildungseinrichtung ist es, die Gesundheitsversorgung von Patienten mit Herz- und Gefäßerkrankungen zu verbessern. Dr. Laser kooperiert bereits seit über zehn Jahren mit Virmani und ist mit der Berufung einer von sieben internationalen Vorstandsmitgliedern. Seine Aufgabe besteht in der Koordination und Vernetzung von kardiologischer Grundlagenforschung im Institut mit klinisch wichtigen Fragestellungen.

 

Dies kommt letzten Endes auch unseren Patienten zugute, da Herr Dr. Laser dafür sorgt, dass die neuesten Erkenntnisse aus Klinik und Forschung in der Früherkennung von Herz-Kreislauferkrankungen auch in der Parcside Prävention einfließen. Auf dieser Basis startete er auch die Initiative Kampf dem Herzinfarkt, über die Sie auch bei facebook mehr erfahren können.

 

Interesse an einer Kooperation?

Neben unseren geschätzten und bewährten Kooperationen, freuen wir uns stets auf neue geeignete Partnerschaften mit Verbündeten, die Gesundheitsförderung ebenfalls als Prinzip verstehen und sich dafür einsetzen.

Falls Sie diesbezüglich Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns haben können Sie sich gern an Ihre Ansprechpartnerin, Frau Anja Limmer, wenden.